PEEK! Ein neues Material für die Zahntechnik.

Neues Material: PEEK als Problemlöser!

Zunehmend kommen Patienten in die Zahnarztpraxen, die metallfreien Zahnersatz aus gesundheitlichen oder anderen persönlichen Gründen wünschen. Diesem Wunsch können wir nun leichter nachkommen. Seit 2016 steht unserer Firma, Zahntechnik Mehlhorn GmbH, ein neues Material zur Verfügung, das unter dem Namen PEEK bekannt geworden ist.

Was ist PEEK?

PEEK (Polyetheretherketon) ist ein Hochleistungspolymer, dass in der Medizintechnik seit längerer Zeit (z. B. als Knochenersatzmaterial) sehr erfolgreich eingesetzt wird. Das Material gehört zur Gruppe der Polyaryletherketone. Weitere Infos unter www.EADT.de

Quelle: Bogna Stawarczyk, Annett Kieschnick, Nina Lümkemann, 2017

Welche Eigenschaften machen PEEK besonders für die Zahntechnik und damit für die Patienten wertvoll?

  • metallfrei
  • gewebefreundlich (z. B. Zahnfleisch)
  • zytotoxisch unbedenklich (zytotoxisch = giftig, schädlich für die Zellen)
  • ausgezeichnete chemische Beständigkeit
  • hohe Temperaturbeständigkeit
  • Elastizitätsmodul ähnlich des menschlichen Knochens

Durch den Einsatz moderner CAD/CAM Technik können in unserem Labor diesen exzellenten Werkstoff verarbeiten.

Welchen Nutzen können Sie als Patient von diesem neuen Werkstoff erwarten?

  • Allergiepatienten können absolute Metallfreiheit erwarten.
  • Negative Speichelreaktionen im Mund können ausgeschlossen werden.
  • PEEK dämpft die auf Zahnwurzel und Knochen auftreffenden Kaukräfte.
  • Das Material ist außergewöhnlich leicht und mindert dadurch Belastungen.
  • Im Vergleich zu Edelmetall-Legierungen ist mit geringeren Kosten zu rechnen.

Wir verarbeiten PEEK derzeit in der Kombinationstechnik und als Ersatz für Modellgusslegierungen.

2017-11-18T10:53:45+00:00 15 Juni, 2017|Produkte, Technologien|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*